Ringen in Grevenbroich

Gemeinsam mit dem AC Ückerath 1961 e.V. bieten wir nun eine neue Sportart in Grevenbroich an – Ringen!

Unser neuer Partner zählt sowohl zu den führenden Ringer-Sport-Vereinen in Deutschland und ist auch ein ausgezeichneter Bundesstützpunkt. Wir freuen uns sehr über die neue, spannende Kooperation!
In unserer neuen Abteilung “Ringen für Kinder” (Grundschulalter) haben wir noch ein paar Plätze frei – kommt gerne vorbei.

Auch die NGZ Neuss, Kaarst & Rhein-Kreis berichtet am heutigen Tag: https://rp-online.de/…/neue-ringer-abteilung-beim-tv…

Sparda “Leuchtfeuer” 2020

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.spardaleuchtfeuer.de zu laden.

Inhalt laden

Die Sparda-Bank unterstützt wieder mit der Aktion „Leuchtfeuer“ mit 200.000 Euro für Vereine in NRW. Entscheidend für die Verteilung dieses Betrages sind die Publikumsstimmen die wir sammeln könnnen.

Bei der Publikumswahl zählt also jede Stimme!

Vom 15. September um 9 Uhr bis zum 8. Oktober um 16 Uhr kann online abgestimmt werden, welche 50 Sportvereine mit einem Publikumspreis zwischen 1.000 und 6.000 Euro gefördert werden. Zur Stimmabgabe wird im jeweiligen Profil die Mobilfunknummer eingegeben. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die jeweils einer Stimme entsprechen. Sie sind für 48 Stunden gültig. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keine Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach vollständig gelöscht.

Nun seid Ihr gefragt!

Damit möglichst viele Unterstützer von unserer Teilnahme erfahren, informiert bitte Eure Familien, Freunde und Bekannte über die Teilnahme am Wettbewerb. Denkt auch an Eure Internetkontakte: Jedes Profil ist über eine eigene Unterseite online abrufbar und kann somit direkt auf unserer Webseite, in E-Mails, Foren, auf Facebook oder an anderen Stellen im Internet verlinkt werden.

Deine Stimme zählt !!!

Rangeln, Raufen, Ringen

Gemeinsam mit dem AC Ückerrath möchten wir das Ringen in Grevenbroich etablieren.
Ab Samstag dem 22.08. (11.00 Uhr) startet das Schnuppertraining – aufgrund der aktuellen Lage bitten wir vorab um eine Anmeldung per Mail.

Verlängerung der Hallenschließung wegen anhaltender Coronavirus Beschränkungen

Liebe Sportlerinnen und Sportler
Liebe Vorstandskollegen

Am Donnerstag haben wir uns im Vorstand bezüglich Corona-Pandemie in einer Videokonferenz besprochen, wie es danach weitergehen kann.

Eine Endgültige und einheitliche Lösung haben wir noch nicht gefunden. Wir werden uns dabei an den „Leitplanken“ des DOSB anlehnen.

Die Stadt Grevenbroich hat entschieden, dass die Sportstätten noch weitere Zeit geschlossenen bleiben.

Auch wir müssen uns daran halten.

Aus diesem Grunde bleibt die Turnhalle mit allen Nebenräumen auch weiterhin geschlossen.

Auch der Sportlatz bleibt zu.

D.h. für Euch, dass wir leider weiterhin keinen Sportbetrieb etc. anbieten können.

Dies trifft für alle Abteilungen zu.

Auch für die Abteilung oder die Personen, die sich letzten Mittwoch in der Halle aufgehalten und trainiert haben.

Ich hoffe, dass wir in den nächsten Tagen mehr sagen können. Wir werden Euch dann einen Plan vorlegen, wie und wann wir wieder mit dem Sport- und Übungsbetrieb loslegen können.

WICHTIG für alle Übungs- und Abteilungsleiter
–   Die Leitplanken des DOSB bzw. des Landessportbundes fügen wir einmal zur Information bei.

–   Sollte in diesem Jahr Euer Übungsleiterschein in 2020 ablaufen, macht Euch keine Gedanken.
    Die Fristverlängerung für die Aufstockung wurde bis zum 31.12.2021 verlängert.

–   Die Abnahmebescheinigungen für das Sportabzeichen können jederzeit ONLINE beim KSB
     beantragt werden.

Wir wünschen Euch viel Gesundheit und hoffe, dass wir uns bald in der Halle wieder treffen.

Der Vorstand

Aussetzung des Sport- und Übungsbetriebs

Liebe Vereinsmitglieder

Die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie in NRW zwingen zum Handeln.

Wir sind uns bewusst, dass wir gemäß unserem Leitbild neben der Verantwortung für die Förderung unserer Mitglieder auch eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung tragen.

Dies bedeutet nach unserem Verständnis, dass wir auch für das Wohlergehen und die Gesundheit unserer Sportler/-innen und im weitesten Sinne auch deren Angehörigen Verantwortung tragen.

Diese Verantwortung bezieht sich in der augenblicklichen Lage darauf, nach besten Kräften die Ausbreitung der Corona-Infektionen im Rahmen der Möglichkeiten zu verlangsamen.

Im geschäftsführenden Vorstand haben wir in Wahrnehmung dieser Verantwortung und im Sinne des vorsorglichen Gesundheitsschutzes beschlossen, ab Montag, den 16.03.2020 das Training und die Übungsarbeit zunächst bis zum 19.04.2020 auszusetzen!

D.h., die Halle und die Nebenräume sind für den kompletten Turn- und Übungsbetrieb geschlossen. Das bezieht sich auch auf die Räume in der ersten Etage.

Es findet kein Übungs- und Probebetrieb statt !

Des Weiteren werden folgende Termine verschoben:

18.03.2020                Jugendversammlung

28.03.2020                Frühjahrsputz

01.04.2020                Mitgliederversammlung

Die neuen Termine geben wir rechtzeitig bekannt.

Der Vorstand ist selbstverständlich telefonisch oder per Mail zu erreichen.

Wir hoffen auf Verständnis für unsere, zu schmerzhaften Einschnitten führenden, Entscheidungen und bitten darum, uns auf unserem Weg zu unterstützen.

Der Vorstand

Heinz-Peter Korte       Dirk Korte       Doris Kummerow      Thomas Verhagen

Rabaukenturnier

Heute findet in der Dreifach-Halle des BBZ Grevenbroich das Rabaukenturnier im Judo statt.

Zum Start sind schon rund 180 Teilnehmer gemeldet. In den verschiedenen Altersklassen, angefangen mit U13, wurde das Turnier um 10 gestartet. Aus dem gesamten Rhein Kreis Neuss und teilen von Düsseldorf sind die jungen Athleten abgereist. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.

Herbstputz am 23.11.

Eigentum verpflichtet! Am Samstag den 23.11. heißt es wieder die Ärmel hoch krämpeln und die Halle sowie das Außengelände winterfest zu machen.

Wer Zeit hat uns ein bisschen zu Unterstützen ist sehr gerne gesehen. Für jeden finden wir bestimmt eine passende Aufgabe 😊

Vielen Dank schon jetzt!

+++ Völkerballturnier des TV Orken +++

Erstmalig wird es in diesem Jahr ein Völkerballturnier geben. Am 12. Oktober laden wir alle Abteilungen des TV Orken ein um sich im Völkerball zu messen. Alle weiteren Informationen sowie die Anmeldungen gibt es in kürze hier.
Damit schon trainiert werden kann, stehen die Regeln schon fest.

Ereignisreiche Judo-Wochen

Auch der Judosport braucht Kampfgerichte.

Neue Listenführer
Am Sonntag, den 13. Januar, qualifizierten sich daher in einer 8-stündigen Lehrveranstaltung in Düsseldorf weitere Sportler und Eltern der Judoabteilung.

Unter Anleitung des Kreiskampfrichterreferenten wurden als neue Listenführer Silke Schipper, Süleyman Aktepe, Kristin Dircks und Charlotte Hinsen ausgebildet.

Sie lernten dabei über das Sportlerwissen hinaus, am Listenführertisch im heißen Wettkampfgeschehen die Ruhe zu bewahren, Kampffolgen zu organisieren, die Kommandos visuell darzustellen, Zeiten zu nehmen, Kampfergebnisse zu protokollieren und Mattenleiter wie Wettkampfleitung sonst zu unterstützen.

Die abschließende, schriftliche Prüfung bestanden alle mit Bravour. Neue Kampfrichter

Vorläufiger Abschluss war diese Lehrveranstaltung auch für Johannes Hinsen und Nils Lola bei ihrer Kampfrichterausbildung.
Diese hatten schon vor Weihnachten an drei langen Sonntagen in Wuppertal theoretisch und praktisch ihr Wissen um Judo-Regeln vertieft, welche in mittlerweile 27 Artikeln der Judobund-Ordnung nach internationalem Vorbild niedergelegt sind und noch mit Jugendsonderregeln für die Altersklassen U13 (unter 13 Jahren), U15 oder U18 erweitert wurden. Regeln, die auch ständig den Veränderungen im Sport angepasst werden.
Um Kampfrichter werden zu können, ist jahrelange Judo- und auch Wettkampferfahrung notwendig, die durch mindestens 2. Kyu (blauer Gürtel) oder bei Jugendkampfrichtern 3. Kyu (grün) nachgewiesen werden muss.
Die abschließende Prüfung bestanden auch Nils und Johannes mit Glanz, betreiben sie den Sport doch schon seit ihrem 5. Lebensjahr. Nils Lola wurde dadurch zum Jugend-Kampfrichter und Johannes Hinsen zum Kreiskampfrichter-Anwärter.
Praktische Einsätze und dabei Bewertungen werden dann im weiteren Verlauf auch diese beiden zu Kreis-Kampfrichtern und somit Mattenleitern machen, mit der Möglichkeit bei guter Leistung weiter in der Hierarchie aufzusteigen. Begleitet werden sie von Ulrich Dircks, der auch erfolgreich an der Ausbildung zum Kreiskamprichter-Anwärter teilgenommen hat.

Allen einen herzlichen Glückwunsch für diesen Erfolg und mit besten Wünschen für immer glückliches Kampfgericht.

Wettkampferfolge

Rabaukenturnier und Jugend-Kreismeisterschaft
Schon am Samstag, den 26. Januar, hatten die neuen Listenführer und Kampfrichter unseres Vereins Gelegenheit das Gelernte beim eigenen Judo-Turnier anzuwenden.
Der Wettkampf mit mehr als 150 Teilnehmern verlief für die Organisation ausgesprochen erfolgreich. Die eigenen Wettkämpfer des TV Orken waren gleichfalls vorne.

Sarah Schipper erkämpfte durch drei souveräne Siege den Kreismeistertitel. Auch mit ihrem Spezialwurf Uchi-Mata konnte sie gewinnen. In allen Kämpfen fand sie die vorzeitige Entscheidung. Und auch Kristin Dircks wurde Kreissiegerin in ihrer Gewichtsklasse.

Vize- und Bezirksmeisterin
Am 2. und 3. Februar setzten beide Mädchen ihre Erfolge fort. Während Kristin in Neuss als 2. bei der Bezirksmeisterschaft U18 (unter 18-jährige)  bestand, konnte Sarah in Velbert auch noch den Bezirksmeistertitel erkämpfen.
Kristin und Sarah nehmen nun in ihrer jeweiligen Altersklasse an den Westdeutschen Meisterschaften (Land Nordrhein-Westfalen) teil, für Kristin schon am 16. Februar. Sarah erreicht damit am 10. März in Dormagen-Nievenheim bereits die höchste Qualifikationsebene in ihrer Altersklasse U15 (unter 15-jährige).

Außerdem wurde Sarah, auch aufgrund ihrer vorherigen Erfolge, etwa beim Sichtungsturnier in Duisburg, in den Bezirkskader Düsseldorf berufen.

Daher ist sie beim Judo-Groß-Ereignis „Grand Slam“ in Düsseldorf am Wochenende, 22.-24. Februar, sogar zum Kader-Training neben und vielleicht mit den internationalen Stars eingeladen.

Westdeutsche Einzelmeisterschaften U18
Am 16.02 trat Kristin Dircks bei den Westdeutschen Meisterschaften in der Alterstklasse U18 an. In der ersten Begegnung traf Sie direkt auf die spätere Siegerin und musste sich nach einer schönen Bodentechnik der Gegenerin geschlagen geben. In einem sehr stark besetzten Feld musste sie sich am Ende mit einem neuneten Platz begnügen. Damit war sie die beste Kämpferin aus dem Rhein-Kreis Neuss.

Weiterhin viel Erfolg.
Dir/ Kro